Stalking

Sie sind Opfer von beharrlicher Verfolgung, wenn Sie von einem ehemaligen Partner oder einer fremden Person gegen Ihren Willen intensiv bedrängt oder belästigt werden.

Charakteristisch ist, dass Stalkinghandlungen eine gewisse Kontinuität und Häufigkeit aufweisen und die Opfer den Tätern ausgeliefert sind.

Das Opfer wird dabei z. B. durch Verfolgen, Auflauern, Ausspionieren, briefliche oder telefonische Belästigungen (oft auch per E-Mail, SMS etc.) im persönlichen und beruflichen Umfeld „terrorisiert“. Ziel der Verfolger ist es, eine Beziehung aufzunehmen, einen Beziehungsabbruch rückgängig zu machen oder sich für Zurückweisungen zu rächen. Die Auswirkungen auf die Opfer können von Schlaflosigkeit über Angst- und Panikattacken bis zu psychischen Beschwerden reichen.